Sonntag, 20. Mai 2012

Hätte, hätte, Fahrradkette.

Hätte, hätte....

gibt es dich? Du bist mehr als nur ein Gedanke. Meinen ganzen gestrigen Tag hast du auf den Kopf gestellt. Du bist eine Fata Morgana eines unwissenden Herzens. Du bist eine Projektion dessen, was ich Perfektion nenne. Der Charme den du versprühst, beruht auf einem tiefen Selbstbewusstsein. Vielleicht ein Selbstbewusstsein, dass dich vor Erinnerungen schützt, vor zukünftigen Konfrontationen mit dem Leben bewahren wird. Letztendlich stehst du auf deinen eigenen Beinen und läufst auf dem schmalen Grat zwischen Wahnsinn und Intellekt. Du ziehst die Menschen in deinen Bann. Jedoch gehörst du nicht zu den Menschen, die eben jene Eigenschaften ausnutzen, sondern vielmehr lässt du Vertrauen dort entstehen, wo einige schon lange nichts außer Kummer und Verzweiflung spüren durften. Du bist keine Mutter Theresa, du bist keine Märtyrerin, du bist ein Mensch aus Fleisch und Blut, der es einfach versteht Leere durch Hoffnung zu ersetzen. Selbstverständlich bist du auch keine 0815 Gestalt, die jedem gefallen will. Deine Ehrlichkeit und Direktheit verletzt auch Menschen, ganz bewusst, grausam? Vielleicht. Du machst den Mund auf, wenn andere schweigen.
Die Lippen, die verheißungsvoll Dinge in mein Ohr flüstern, wenn ich schlafe. Doch wenn ich aufwache, begreife ich nur immer wieder aufs Neue, dass diese greifbare Illusion, doch ungreifbar für mich ist.

Ich laufe durch die Straßen und zerbreche mir den Kopf ob es dich gibt? Ob ich einer Illusion hinterherrenne? Doch wie kann ich etwas hinterherrennen, was seinen Ursprung in meinem Herzen hat. An einem Ort, an dem du liebste Perfektion, Ordnung bringen könntest. Keine steife Ordnung, Ordnung die mich wissen lässt, dass ich mit dir an meiner Seite jeden Schritt in jede Richtung wagen kann. Ein Rückhalt auf ewig. Eine schöne Tatsache. Vielleicht bin ich aber auch einfach nur blind und erkenne in den eigenen Reihen diese Perfektion bisher einfach noch nicht.

So werde ich auch weiterhin meine Runden ziehen und mich immer wieder mit denselben Gedanken quälen. Teufelskreis.

...Fahrradkette.

Kommentare:

  1. genauso gehts mir momentan auch. das wissen, dass diese große liebe irgendwo da draussen ist... und man versucht sie zu finden. (und hey, ich bin schon über 30)

    AntwortenLöschen
  2. wundervoll! magie deine worte!

    AntwortenLöschen